Re(e)derei Jasmund

Liebe Freunde, liebe Kunden und Besucher unserer Website,

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Reederei Jasmund wurde am 01.07.2020 eröffnet. Kutter Jasmund ist verkauft und kehrt nach Lauterbach zurück!

Aufgrund meiner Krebserkrankung muss ich meine Reederei schließen und den Kutter verkaufen. Aus Reederei Jasmund wird nun Re(e)derei Jasmund. Ich möchte weiter mit Euch im Gespräch bleiben und sobald es mein Gesundheitszustand erlaubt soll hier nach und nach ein Blog entstehen.

Sie können mich ab sofort als Trauerredner buchen.

Jasmund Nationalpark mit Kreideküste auf Rügen an der Ostseeküste

Sonnenuntergang über der Ostsee

Die Re(e)derei Jasmund

möchte Helfer und Begleiter auf dem Weg zu einem würdevollen Abschied sein. Für uns ist es wichtig Ihre Vorstellungen, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, in das Ritual der Seebestattung einfließen zu lassen und diese individuell mit Ihnen gemeinsam zu gestalten. Dazu gehört, die passende Seeurne zu finden, den Salon des Schiffes entsprechend Ihren Vorstellungen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu dekorieren. Eine Auswahl von Musikstücken zu treffen. Sollten Sie sich für Kutter Jasmund entscheiden, so werde ich Sie am Tag der Beisetzung an Bord begrüßen. Wir werden uns um die Urne versammeln und ich werde Ihnen im Salon den Ablauf der Seebestattung erläutern.

Ablauf einer Seebestattung

Die Urne mit dem Blumenschmuck ist aufgebahrt. Die Flagge weht auf Halbmast. Die Maschine wird gestartet und der Kutter verlässt den Liegeplatz im Stadthafen Sassnitz. Nach Passieren der Ostmole wird der Kurs zur Beisetzungsposition gesetzt.

Bei Ankunft auf der Beisetzungsposition halte ich das Schiff an und wir versammeln uns an Deck. Nach einer Rede in Gedenken an den lieben verstorbenen Menschen schlage ich acht Glasen mit der Schiffsglocke. Dies kündigte auf den Segelschiffen den Wachwechsel nach vier Stunden an. In unserem Fall bedeutet das, eine Persönlichkeit verlässt das Schiff und die Zurückbleibenden übernehmen die Wache. Nach der Verabschiedung der Verstorbenen übergebe ich die Urne mit der Asche der See. Während die Urne im Meer versinkt, können Sie Ihre Blumen und Blütenblätter dazu geben. Das Schiff nimmt langsam Fahrt auf und umkreist nochmals die Beisetzungsposition. Dabei kann ein Musikstück nach Ihren Wünschen gespielt werden.

Beim letzten Passieren der Beisetzungsposition werden drei lange Töne mit dem Typhon gegeben. Das bedeutet „Gute Reise“. Die Flagge wird gesetzt und es geht zurück in den Stadthafen.

Auf Wunsch kann ein kleiner Imbiss oder Kaffee und Kuchen gereicht werden.

Unser Schwerpunkt sind Seebestattungen. Wir beraten Sie gerne und buchen Ihren Wunschtermin. Sie erreichen uns telefonisch täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, auch an den Wochenenden.

Kapitän Peter Weiss der Reederei Jasmund in Sassnitz auf Rügen

Der Kapitän

Ich selbst habe zwischen den Reisen ab 2010 aushilfsweise für ein Bestattungshaus gearbeitet. Dort habe ich Erfahrungen im Umgang mit Angehörigen und Verstorbenen, sowohl in der Trauerbegleitung als auch in der praktischen Arbeit, bei Trauerfeiern und Beisetzungen sammeln können. Vor allem beim Umgang mit den Angehörigen habe ich gespürt, dass Trauerarbeit meine Berufung ist! Und so habe ich dann ab 2011 als Kapitän für ein Seebestattungsunternehmen gearbeitet und verfüge über einen reichen Schatz an Erfahrungen, die ich nun im eigenen Unternehmen nutzen werde. Dabei steht die Zufriedenheit der Angehörigen immer im Vordergrund. Der Wunsch des Kunden hat oberste Priorität.

Kontakt

Re(e)derei Jasmund
Kapitän Peter Weiß
Quatzendorfer Weg 4
18551 Sagard

Telefon +49 38302 889932 Telefax +49 38302 889931
E-mail: reederei-jasmund@t-online.de